12. Wie war dein Tag?

Anna: Wie war dein Tag gestern, Sarah?

Sarah: Schön, wir hatten frei und mussten nicht in die Sprachschule gehen, weil Feiertag war. Wir konnten machen, was wir wollten.

Anna: Und was hast du gemacht?

Sarah: Die anderen und ich wussten erst nicht, wie wir den Tag am besten nutzen konnten. Dann dachten wir: Wieso nicht wandern gehen? Also haben wir unsere Sachen gepackt und sind losgegangen.

Anna: Und wo seid ihr gewandert?

Sarah: Am Fluss und durch den Wald.

Anna: Wie lange seid ihr gewandert?

Sarah: Ich glaube, es waren insgesamt fünf Stunden.

Anna: Wie fandest du es?

Sarah: Ich fand es toll. Ich wusste nicht, dass Wandern so viel Spaß macht.

Anna: Schön, dass ihr Spaß hattet.

Show text

Anna: Wie war dein Tag gestern, Sarah?

Sarah: Schön, wir hatten frei und mussten nicht in die Sprachschule gehen, weil Feiertag war. Wir konnten machen, was wir wollten.

Anna: Und was hast du gemacht?

Sarah: Die anderen und ich wussten erst nicht, wie wir den Tag am besten nutzen konnten. Dann dachten wir: Wieso nicht wandern gehen? Also haben wir unsere Sachen gepackt und sind losgegangen.

Anna: Und wo seid ihr gewandert?

Sarah: Am Fluss und durch den Wald.

Anna: Wie lange seid ihr gewandert?

Sarah: Ich glaube, es waren insgesamt fünf Stunden.

Anna: Wie fandest du es?

Sarah: Ich fand es toll. Ich wusste nicht, dass Wandern so viel Spaß macht.

Anna: Schön, dass ihr Spaß hattet.

Anna: How was your day yesterday, Sarah?

Sarah: It was nice, we had a day off and didn’t have to go to language school because it was a holiday. We could do what we wanted.

Anna: And what did you do?

Sarah: At first, the others and I didn’t know how we could best use the day. Then we thought: why not go hiking? So we packed our things and went.

Anna: And where did you hike?

Sarah: At the river and through the forest.

Anna: How long did you hike?

Sarah: I think it was five hours in total.

Anna: How did you like it?

Sarah: I thought it was great. I didn’t know that hiking was so much fun.

Anna: It’s nice that you had fun.

Show translation

Wie war dein Tag? (2)

Sarah: Wie war dein Tag, Anna?

Anna: Es ging, nichts Besonderes. Ich musste noch viel für die Uni machen. Ich wusste nicht, was ich zu Mittag essen sollte. Also habe ich einfach Nudeln gemacht.

Sarah: Mit Tomatensauce?

Anna: Ja, schnell und einfach. Normalerweise koche ich gerne, aber gestern sollte es schnell gehen.

Sarah: Verstehe. Und was hast du am Nachmittag gemacht?

Anna: Eigentlich wollte ich mit einer Freundin ins Kino gehen, aber sie hat abgesagt, weil sie krank ist. Also habe ich alleine einen Film auf Netflix geschaut.

Sarah: Was für einen Film?

Anna: Es war ein Film aus Mexiko. Ich wollte mein Spanisch verbessern.

Sarah: Cool, kannst du so gut Spanisch, dass du Filme auf Spanisch verstehst?

Anna: Nein, so gut ist mein Spanisch nicht. Ich musste den Film mit Untertiteln schauen.

Sarah: Ach so. Und wie fandest du den Film?

Anna: Er war etwas langweilig. Es ist nicht viel passiert.

Show text

Sarah: Wie war dein Tag, Anna?

Anna: Es ging, nichts Besonderes. Ich musste noch viel für die Uni machen. Ich wusste nicht, was ich zu Mittag essen sollte. Also habe ich einfach Nudeln gemacht.

Sarah: Mit Tomatensauce?

Anna: Ja, schnell und einfach. Normalerweise koche ich gerne, aber gestern sollte es schnell gehen.

Sarah: Verstehe. Und was hast du am Nachmittag gemacht?

Anna: Eigentlich wollte ich mit einer Freundin ins Kino gehen, aber sie hat abgesagt, weil sie krank ist. Also habe ich alleine einen Film auf Netflix geschaut.

Sarah: Was für einen Film?

Anna: Es war ein Film aus Mexiko. Ich wollte mein Spanisch verbessern.

Sarah: Cool, kannst du so gut Spanisch, dass du Filme auf Spanisch verstehst?

Anna: Nein, so gut ist mein Spanisch nicht. Ich musste den Film mit Untertiteln schauen.

Sarah: Ach so. Und wie fandest du den Film?

Anna: Er war etwas langweilig. Es ist nicht viel passiert.

Sarah: How was your day, Anna?

Anna: It was okay, nothing special. I still had to do a lot for university. I didn’t know what to eat for lunch. So I just made pasta.

Sarah: With tomato sauce?

Anna: Yes, quick and easy. I usually like cooking, but yesterday it should be quick.

Sarah: I see. And what did you do in the afternoon?

Anna: I actually wanted to go to the cinema with a friend, but she canceled because she was sick. So I watched a movie on Netflix alone.

Sarah: What kind of movie?

Anna: It was a movie from Mexico. I wanted to improve my Spanish.

Sarah: Cool, do you know Spanish so well that you understand Spanish movies?

Anna: No, my Spanish is not that good. I had to watch the movie with subtitles.

Sarah: Oh. And how did you like the movie?

Anna: It was a little boring. Not much happened.

Show translation

Grammatik: Präteritum (simple past)

In addition to the “Perfekt” there is another past tense in German the In addition to the “Perfekt”, Germans also use another past tense construction: the “Präteritum” which is similar to the English simple past. The “Perfekt” stresses the result of past actions in the present, while the “Präteritum” is used for recounting past actions without any connection to the present. However, the “Präteritum” is used a lot less than the English simple past, and in spoken language, its use is limited to a few common verbs. For these, you should always use the “Präteritum” but for all others, use the “Perfekt”. These verbs are mainly modal verbs but there are also a few others:

Haben – ich hatte

Sein – ich war

Müssen – ich musste

Können – ich konnte

Wollen – ich wollte

Dürfen (be allowed to) – ich durfte

Sollen – ich sollte

Werden (become) – ich wurde

Denken – ich dachte

Gehen – es ging (only for the neuter, in all other cases, the perfect forms are used)

Wissen – ich wusste

Finden – ich fand

As you can see, -te is added to the infinitive and in most cases vowel changes take place. Don’t worry about the rules of how to build these verb forms. Just keep studying with Anki and you’ll be familiar with them soon enough.

The verb conjugation in the “Präteritum” is very similar to the present:

Ich musste

Du musstest

Er/Sie/Es musste

Wir mussten

Ihr musstet

Sie mussten

Number of Anki cards: 41 (1. text: 18, 2. text: 20, grammar: 3)

Go to lesson 13 >>

0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *