16. Fast hätte ich das gemacht

Kellner: Sind Sie soweit? Was darf es sein?

Max: Ich hätte gerne ein Schnitzel mit Pommes.

Anna: Ich nehme den Lachs mit Salzkartoffeln.

Kellner: Und als Beilage? Salat oder Gemüse?

Max: Salat bitte.

Anna: Für mich bitte Gemüse.

Kellner: Sehr gerne. Was hätten Sie gerne zu trinken?

Anna: Ein stilles Wasser bitte.

Max: Für mich das Gleiche.

Kellner: Eine Flasche für Sie beide zusammen?

Max: Ja, bitte.

Show text

Kellner: Sind Sie soweit? Was darf es sein?

Max: Ich hätte gerne ein Schnitzel mit Pommes.

Anna: Ich nehme den Lachs mit Salzkartoffeln.

Kellner: Und als Beilage? Salat oder Gemüse?

Max: Salat bitte.

Anna: Für mich bitte Gemüse.

Kellner: Sehr gerne. Was hätten Sie gerne zu trinken?

Anna: Ein stilles Wasser bitte.

Max: Für mich das Gleiche.

Kellner: Eine Flasche für Sie beide zusammen?

Max: Ja, bitte.

Waiter: Are you ready? What can I do for you?

Max: I would like a schnitzel with fries.

Anna: I take the salmon with boiled potatoes.

Waiter: And as a side dish? Salad or vegetables?

Max: Salad, please.

Anna: Vegetables for me, please.

Waiter: My pleasure. What would you like to drink?

Anna: Still water, please.

Max: The same for me.

Waiter: A bottle for both of you together?

Max: Yes, please.

Show translation

16. Fast hätte ich das gemacht (2)

Max: Schmeckt’s?

Anna: Ja, sehr gut. Ich muss zugeben, ich bin ein bisschen überrascht, dass du kein Bier bestellt hast.

Max: Ha, ha. Ja, fast hätte ich das gemacht. Aber dann dachte ich mir: „Es muss ja nicht immer sein“.

Kellner: Alles recht bei Ihnen?

Max: Danke, es ist alles sehr lecker.

Anna: Alles bestens, danke.

Max: Entschuldigung, wir hätten gerne Dessert. Würden Sie uns noch einmal die Speisekarte bringen?

Kellner: Natürlich. Bitte sehr.

Kellner: Haben Sie schon gewählt? Was darf es sein?

Anna: Ich hätte gerne ein Stück Schokokuchen.

Max: Und ich nehme den Käsekuchen.

Kellner: Sehr gerne.

Max: Entschuldigung, wir würden gerne zahlen.

Kellner: Getrennt oder zusammen?

Max: Zusammen.

Kellner: Mit Karte oder bar?

Max: Bar bitte.

Kellner: Das macht dann sechsundvierzig Euro bitte.

Max: Fünfzig bitte.

Kellner: Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend!

Max: Danke, gleichfalls.

Anna: Vielen Dank.

Show text

Max: Schmeckt’s?

Anna: Ja, sehr gut. Ich muss zugeben, ich bin ein bisschen überrascht, dass du kein Bier bestellt hast.

Max: Ha, ha. Ja, fast hätte ich das gemacht. Aber dann dachte ich mir: „Es muss ja nicht immer sein“.

Kellner: Alles recht bei Ihnen?

Max: Danke, es ist alles sehr lecker.

Anna: Alles bestens, danke.

Max: Entschuldigung, wir hätten gerne Dessert. Würden Sie uns noch einmal die Speisekarte bringen?

Kellner: Natürlich. Bitte sehr.

Kellner: Haben Sie schon gewählt? Was darf es sein?

Anna: Ich hätte gerne ein Stück Schokokuchen.

Max: Und ich nehme den Käsekuchen.

Kellner: Sehr gerne.

Max: Entschuldigung, wir würden gerne zahlen.

Kellner: Getrennt oder zusammen?

Max: Zusammen.

Kellner: Mit Karte oder bar?

Max: Bar bitte.

Kellner: Das macht dann sechsundvierzig Euro bitte.

Max: Fünfzig bitte.

Kellner: Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend!

Max: Danke, gleichfalls.

Anna: Vielen Dank.

Max: Does it taste good?

Anna: Yes, very good. I have to admit, I ‘m a little surprised that you didn’t order a beer.

Max: Ha, ha. Yes, I almost did. But then I figured: ” It doesn’t always have to be “.

Waiter: Is everything all right?

Max: Thanks, it’s all very tasty.

Anna: Everything’s fine, thank you.

Max: Excuse me, we’d like dessert. Would you bring us the menu again?

Waiter: Of course. Here you are.

Waiter: Have you already chosen? What can I do for you?

Anna: I would like a piece of chocolate cake.

Max: And I’ll take the cheesecake.

Waiter: My pleasure.

Max: Excuse me, we would like to pay.

Waiter: Separately or all together?

Max: All together.

Waiter: Credit card or cash?

Max: Cash, please.

Waiter: That’s forty-six euros, please.

Max: Fifty, please.

Waiter: Thank you very much. I wish you a nice evening!

Max: Thanks, you too.

Anna: Thank you very much.

Show translation

There is no new grammar for this lesson 😊 Try to spot all the Konjunktiv II forms in the dialogues.

Get yourself a teacher

We can’t stress this enough. The best way to learn a language is through speaking and the best way to practice speaking is with an online private teacher. Up to this point, you’ve already learned a great deal of German. If you haven’t had many conversations in German yet, now’s the time to start. Start actively using what you’ve learned and you’ll see how far you’ve come. Making mistakes is the best way to learn, but without a teacher, no one will correct you and you’ll just continue making the same ones. Along with your teacher, you can focus on the things you’re having trouble with. On platforms like italki, you can find hundreds of experienced teachers, eager to help you with your German. It’s affordable and you can choose the teacher who suits you best by looking through their profiles and reviews. Just book a trial lesson and see whether it works for you. Good luck!

Number of Anki cards: 32 (1. text: 11, 2. text: 21)

Go to lesson 17 >>

0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *