17. Drei viertel acht

(at the market)

Verkäuferin: Hallo. Was darf’s denn sein? Frisches Obst vielleicht?

Anna: Ich hätte gerne zwei Kilo Äpfel. Und sieben Bananen.

Verkäuferin: Sonst noch etwas?

Anna: Ich bräuchte noch Eier. Acht Stück bitte.

Verkäuferin: Gerne. War’s das?

Anna: Hm, vielleicht noch ein paar Kirschen. Wie viel kostet ein Kilo?

Verkäuferin: Elf Euro.

Anna: Oh, ein wenig teuer.

Verkäuferin: Das sind Bio-Kirschen in Top-Qualität. Möchten Sie eine probieren?

Anna: Ja, gerne. Oh, die sind aber süß! Ich nehme dreihundert Gramm. Ach, und noch ein halbes Bauernbrot, das hätte ich fast vergessen.

Verkäuferin: Das macht dann neunzehn Euro fünfundsiebzig.

Show text

Verkäuferin: Hallo. Was darf’s denn sein? Frisches Obst vielleicht?

Anna: Ich hätte gerne zwei Kilo Äpfel. Und sieben Bananen.

Verkäuferin: Sonst noch etwas?

Anna: Ich bräuchte noch Eier. Acht Stück bitte.

Verkäuferin: Gerne. War’s das?

Anna: Hm, vielleicht noch ein paar Kirschen. Wie viel kostet ein Kilo?

Verkäuferin: Elf Euro.

Anna: Oh, ein wenig teuer.

Verkäuferin: Das sind Bio-Kirschen in Top-Qualität. Möchten Sie eine probieren?

Anna: Ja, gerne. Oh, die sind aber süß! Ich nehme dreihundert Gramm. Ach, und noch ein halbes Bauernbrot, das hätte ich fast vergessen.

Verkäuferin: Das macht dann neunzehn Euro fünfundsiebzig.

Vendor: Hello. What will it be? Fresh fruit maybe?

Anna: I would like to have two kilos of apples. And seven bananas.

Vendor: Anything else?

Anna: I’d also need eggs. Eight, please.

Vendor: My pleasure. That’s it?

Anna: Hm, maybe some cherries. How much does a kilo cost?

Vendor: Eleven euros.

Anna: Oh, a little expensive.

Vendor: These are top quality organic cherries. Would you like to try one?

Anna: Yes, please. Oh, they’re so sweet! I take three hundred grams. Oh, and half a farmhouse bread, I almost forgot.

Vendor: That’s nineteen euros seventy-five.

Show translation

17. Drei viertel acht (2)

Max: Hallo Anna!

Anna: Hallo Max! Es war ein schöner Abend letzte Woche.

Max: Das finde ich auch. Ich bin froh, dass ich dich endlich überreden konnte, mit mir essen zu gehen. Am Anfang dachte ich, ich hätte keine Chance bei dir.

Anna: Und glaubst du, du hast jetzt eine?

Max: Auf jeden Fall. Hast du Lust am Freitagabend mit mir ins Kino zu gehen? Der neue Film von Til Schweiger soll gut sein.

Anna: Lass mich überlegen… Ja, gerne. Um wie viel Uhr?

Max: Der Film beginnt um viertel nach acht. Ich würde sagen, wir treffen uns um drei viertel acht, dann können wir gemütlich zum Kino spazieren.

Anna: Alles klar, dann bis Freitag, neunzehn Uhr fünfundvierzig.

Max: Bis dann!

Show text

Max: Hallo Anna!

Anna: Hallo Max! Es war ein schöner Abend letzte Woche.

Max: Das finde ich auch. Ich bin froh, dass ich dich endlich überreden konnte, mit mir essen zu gehen. Am Anfang dachte ich, ich hätte keine Chance bei dir.

Anna: Und glaubst du, du hast jetzt eine?

Max: Auf jeden Fall. Hast du Lust am Freitagabend mit mir ins Kino zu gehen? Der neue Film von Til Schweiger soll gut sein.

Anna: Lass mich überlegen… Ja, gerne. Um wie viel Uhr?

Max: Der Film beginnt um viertel nach acht. Ich würde sagen, wir treffen uns um drei viertel acht, dann können wir gemütlich zum Kino spazieren.

Anna: Alles klar, dann bis Freitag, neunzehn Uhr fünfundvierzig.

Max: Bis dann!

Max: Hello Anna!

Anna: Hello Max! It was a nice evening last week.

Max: I think so too. I’m glad that I could finally persuade you to have dinner with me. At first, I thought I had no chance with you.

Anna: And do you think you have one now?

Max: Definitely. Would you like to go to the cinema with me Friday night? Til Schweiger’s new film is said to be good.

Anna: Let me think about it… Yes, sure. At what time?

Max: The film starts at a quarter past eight. I’d say we meet at quarter to eight, then we can take a leisure walk to the cinema.

Anna: All right, see you on Friday then, seven-forty-five.

Max: See you then!

Show translation

Grammatik: Zahlen (numbers)

You may be wondering why German numbers haven’t come up earlier in the course. This is simply due to the fact that the ability to count from one to 1000 doesn’t really help your conversation skills very much (that could make for a rather boring and one-sided conversation). You’ve already learned the first few numbers as single words in the previous lessons. Besides, it’s better not to ask people how old they are (Wie alt bist du?) anyway. Here are the numbers:

1 – eins

2 – zwei

3 – drei

4 – vier

5 – fünf

6 – sechs

7 – sieben

8 – acht

9 – neun

10 – zehn

11 – elf

12 – zwölf

13 – dreizehn

14 – vierzehn

15 – fünfzehn

16 – sechzehn

17 – siebzehn

18 – achtzehn

19 – neunzehn

20 – zwanzig

30 – dreißig

40 – vierzig

50 – fünfzig

60 – sechzig

70 – siebzig

80 – achtzig

90 – neunzig

100 – hundert

1,000 – tausend

For numbers from 21 to 99, the numbers in “ones” position is said before the number in “tens” position and und is added in between:

21 – einundzwanzig

22 – zweiundzwanzig

33 – dreiunddreißig

64 – vierundsechzig

For higher numbers, you simply put the parts together:

101 – hunderteins

231 – zweihunderteinunddreißig

1569 – tausendfünfhundertneunundsechzig

Wie viel Uhr ist es? – What time is it?

8:20 – acht Uhr zwanzig / zwanzig nach sieben

9:25 – neun Uhr fünfundzwanzig / fünfundzwanzig nach zwei

9:55 – neun Uhr fünfundfünfzig / fünf vor zehn

10:15 – zehn Uhr fünfzehn/fünfzehn nach zehn / viertel nach zehn

11:45 – elf Uhr fünfundvierzig / drei viertel zwölf / viertel vor zwölf

12:30 – zwölf Uhr dreißig / halb eins

As you can see, there are a few ways to express the time in German. It just depends on your preferences. Don’t overthink it. Simply use the first option which is the easiest – you can’t go wrong with it.

7:00 – sieben Uhr / sieben Uhr morgens

19:00 – neunzehn Uhr / sieben Uhr / sieben Uhr abends

19:45 – neunzehn Uhr fünfundvierzig / drei viertel Acht / viertel vor acht

To distinguish between a.m. and p.m. you can add morgens or abends. But this is not necessary and you have to rely on the context. It’s also common to use military time in Germany, so you can also use the numbers from 13:00 to 24:00 for the time after noon.

Number of Anki cards: 53 (1. text: 19, 2. text: 13, grammar: 21)

Go to lesson 18 >>

0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *